Vom Wachsen, Werden und Wandeln

Ausstellung | 26.09. – 07.10.2018
Orangerie im Botanischen Garten der WWU Münster

greenleaves_sylviatrau_det_b_s
Mobile | Sylvia Trau

Ich zeige Mobiles, Fotocollagen und kleine Skulpturen aus Draht und Naturmateralien.
Sabine Klupsch (Holzbildhauerin) zeigt unter anderem Wesen und Organismen aus Holz.

Wir freuen uns auf neugierige Besucher.

Advertisements

.

Sylvia Trau & Sabine Klupsch erzählen in vielschichtiger Formensprache.
Fliehende Bäume wenden sich ins Licht, Fotocollagen zeigen Szenerien aus Schatten, Licht und Lebewesen, flügelleichte Mobiles bewegen sich über den Köpfen der Besucher.
Unter Glas zu beobachtende Holzwesen existieren in ihren Mikrokosmen wie im Anfangsstadium des Lebens. Der Formenreichtum der Natur wird von beiden Gestalterinnen genau beobachtet und fließt als prägendes Element in ihre Arbeiten ein.

 

In einem Spiel aus Farbe, Licht und Schattenbildern entwickeln wir uns zu vielschichtigen Wesen, immer auf der Suche nach dem Neubeginn.

Fotocollagen kombiniert mit zeichnerischen Elementen, manchmal Text.

Und darf nicht ewig dauern
Und darf nicht ewig dauern | 2015 | Druck auf Papier 50 x 110 cm

AUSSTELLUNG | 26.08. – 02.10.2016

2016_06_15_katalog_dd_plakat

Unter dem Titel „Berührt von der Natur“ zeige ich im Naturschutzzentrum Coesfeld großformatige Fotocollagen, darunter einige Leuchtbilder. Außerdem Zeichnungen, Drahtarbeiten und Teile meiner „Sammlung“. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

26.08. – 02.10.2016 | Mo – So | 10 – 18 Uhr

Ausstellungseröffnung am Freitag, 26.08. um 18 Uhr

Ausstellungsraum Alter Hof Schoppmann

Am Hagenbach 11  |  48301 Nottuln-Darup

Weitere Infos: Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e. V., Tel. 02502 9012310